Informationen zur Anmeldung
jury

Gemeinschaft leben durch Engagement! - Sascha, Dennis und Maxim


________________________________________________________________________

Kurzbeschreibung
________________________________________________________________________

Plakat Sascha, Dennis und Maxim sind in Hagsfeld im Wohnviertel Geroldsäcker aufgewachsen. Sie kommen aus Spätaussiedlerfamilien und gehörten von klein auf zu den Stammbesuchern des Kinder- und Jugendtreffs Geroldsäcker. Im Viertel sind sie bekannt als „Die Handballer“ oder „Die Russen“. Sie beteiligten sich im Laufe der Zeit immer aktiver an den Möglichkeiten, die das Blaue Haus bietet, um die Verhältnisse im Viertel so zu verändern, dass Kinder und Jugendliche gut und gesund aufwachsen können. 2013 haben sie sich ganz besonders in folgenden Bereichen engagiert:

  • Organisation und aktive Beteiligung beim jährlichen Subbotnik. Sie brachten all die Bereiche im Viertel in Ordnung, die von ihrer Clique in der Freizeit genutzt werden: der Bolzplatz mit der Tribüne, die Unterstände und andere Nischen, die Jugendliche nutzen.
  • Organisation und Leitung der inoffiziellen Karlsruher Bolzplatzmeisterschaft.
Die Gruppe ist eine tragende Säule des Prozesses von Jugendversammlungen im Blauen Haus. Sascha, Dennis und Maxim sind immer dabei. Auch bei der Karlsruher Jugendkonferenz, die sie nutzten, um die Anliegen der Jugend aus ihrem Wohnviertel weiterzutragen. Sie vertreten die Interessen ihrer Gleichaltrigengruppe, aber auch ihres Wohnviertels.